Über uns

art of motion wurde 2004 von den Zwillingsschwestern Karin und Monika Gurtner mit der Unterstützung ihrer Eltern Marion und Kurt gegründet. Seither ist viel passiert, viel Wasser durch die Aare geflossen, wie man in Bern sagt. Das einst vierköpfige Familienunternehmen hat sich zu einem internationalen Ausbildungsinstitut mit 34 Mitarbeitenden entwickelt – und wächst weiter. Die Kernanliegen sind die gleichen geblieben: hochwertige, zeitgenössische Bewegungsausbildungen von höchster Qualität für angehende und ausgewiesene Fachpersonen aus Bewegung und Therapie. 

art of motion bietet zwei Lehrgänge an: Zeitgenössisches Pilates und Slings Myofasziales Training, inklusive Anatomy Trains in Motion. Die umfangreichen Lehrgänge bestehen jeweils aus einer miteinander verbundenen Serie an eigenständigen Kursen.

Der Hauptsitz befindet sich in Bern in der Schweiz. Wir verbinden schweizerische Qualität mit Weltoffenheit und Lebensfreude.

Da gibt es mehr

Die Idee eine erweiterte Pilates Methode in die Schweiz zu bringen nahm in einer Altstadtwohnung in Bern Gestalt an. Karin, von Australien zu Besuch in der Schweiz, steuerte die Ideen bei wie das Potential von Pilates noch besser genutzt werden konnte. Weil da gibt es mehr. 

Die Philosophie und Prinzipen von Pilates erhalten, das Repertoire erweitern, noch vielfältiger, funktioneller und niveauübergreifender konzipieren. Monika steuert den Kaffee und die Geschäftsideen bei. Die ersten drei Module der Zeitgenössischen Pilates Ausbildung wurden von Karin entwickelt und die Firmengründung stand an. Nur wie sollte das Ausbildungsinstitut heissen? Bewegungskunst sollte es sein. Offen für Neues und Kreatives. Weil, da gibt es mehr. Aus Bewegungskunst wurde art of motion training in movement, ein Ausbildungsinstitut für zeitgenössische Bewegungsausbildung in der Schweiz und in Australien.

Das «Mehr» fand sich später irgendwo im Nirgendwo der australischen Westküste in einem Anatomy Trains Buch. Karin war sofort klar, hier verbirgt sich ein Puzzleteil und eine Dimension, welche sie einem ganzheitlichen Body-Mind Training näherbringt. Nach Jahren des Studiums, Ausprobierens, der Entwicklung und Reflexion entstand Slings Myofasziales Training, inklusive Anatomy Trains in Motion.

Über drei Kontinente

Zwischen Karin und Tom (Autor von Anatomy Trains und Entwickler von Anatomy Trains Structural Integration) hat sich im Laufe der Jahre eine Freundschaft und berufliche Partnerschaft entwickelt, die auf gegenseitigem Respekt und offenem Austausch basiert. Anatomy Trains in Motion, das erste Modul von Slings Myofasziales Training, wurde als offizieller Kurs von Tom Myers anerkannt. Seither organisiert Anatomy Trains Slings Myofascial Training Kurse in den USA und Kanada.

Auf der anderen Seite der Welt bündelt art of motion die Ressourcen mit Anatomy Trains Australia & New Zealand. Beide Institute teilen die gleichen ethischen Unternehmenswerte und den Anspruch qualitativ hochwertige Ausbildungen im Bereich Bewegung und Körpertherapie anzubieten. 

In 180 Tagen um die Welt

Dank innovativer Köpfe auf der ganzen Welt, konnten innerhalb nur weniger Monate Slings Myofascial Training Kurse in vielen europäischen und asiatischen Ländern, den USA, in Australien, Russland, Südafrika und sogar im Nahen Osten organisiert werden. 

«Es bereitet uns als Team grosse Freude, sowohl beruflich als auch persönlich, mit Menschen aus verschiedenen Kulturen und auf verschiedenen Kontinenten für ein gemeinsames Ziel zusammenzuarbeiten und ganzheitliches, faszienfokussierte Body-Mind Training in die Welt hinauszutragen.» 
Monika Gurtner, Geschäftsführerin (ursprüngliche Ideen und Kaffeebeisteurerin) art of motion

Mit steigender Nachfrage nach dem revolutionären Slings-Konzept verlagerte art of motion vermehrt den Schwerpunkt auf neue Länder und baute ein internationales Team engagierter Dozentinnen und Dozenten auf, welche tausende Fachleute aus Bewegung und Körpertherapie mit dem Slings Konzept inspirieren. 

Zoom & Co.

2020 bleibt art of motion als Jahr der Pandemie, der Tränen und der Innovation in Erinnerung. 

Tränen für all die abgesagten Kurse, auf die sich das art of motion Team, die Partnerorganisationen und natürlich die Studierenden gefreut haben. Die Möglichkeiten direkten Austausches, Lernens, Reflektierens, sich Begegnens und des gegenseitigen Inspirierens haben sich im Nichts aufgelöst.

Innovation durch geschickte Nutzung technischer Möglichkeiten für Live Online Unterricht hat weiterbildungshungrigen Fachleuten neue Möglichkeiten eröffnet. Es ist wunderbar, dass jeder und jede «grenzenlos» und flexibel an den Kursen teilnehmen kann. Einige haben lange auf diese Option gewartet, bei anderen hat sich Skepsis in Begeisterung gewandelt. Und darum bleibt das Unterrichtsformat Live Online auch in Zukunft parallel zum Anwesenheitsunterricht bestehen. 

Meilensteine