Methode

Zeitgenössisches Pilates eignet sich im Breitensport genauso wie in der Therapie und kann als Gruppenstunde oder Einzeltraining angeboten werden. Das von art of motion training in movement entwickelte Zeitgenössische Pilates-Konzept achtet die klassischen Pilates-Prinzipien. Mit dem Wissen aus ganzheitlicher Anatomie und modernen Bewegungswissenschaften hat Karin Gurtner der Methode Mehrdimensionalität verliehen und die funktionellen Ziele an heutige Gegebenheiten angepasst.

Das Repertoire wurde um eine Vielzahl an Übungen erweitert und der Übungsaufbau so gestaltet, dass auf jedem Niveau sicher und effizient trainiert werden kann.

Jede Bewegung wird mit klarer Intention und Körperbewusstsein ausgeführt. Durch die differenzierte Arbeit ist die Methode in Bezug auf kurzfristige Ziele, wie schmerzfreie Bewegung und funktionelle Kraft, sowie langfristige Ziele, wie körperliche Balance und Anpassungsfähigkeit, enorm effizient.

Der Mensch steht immer im Vordergrund. Wir passen Pilates unseren Klienten und ihren Bedürfnissen an. Aus diesem Grund schliesst sie niemanden aus; eine Spitzensportlerin wird genauso profitieren wie jemand, der Pilates zur Rehabilitation oder einfach aus Bewegungsfreude macht.

Körperliches Wohlbefinden, Bewegungsfreiheit und –effizienz, Ausgeglichenheit, verbesserte Körperwahrnehmung und Energie sind alles Attribute, die der Pilates Methode zugeschrieben werden können. Man muss es erleben, um es zu glauben; lass den Körper sprechen!

DIE Zeitgenössische Pilates-Methode gibt es nicht. Verschiedene Ausbildungsinstitutionen haben verschiedene Ansätze gewählt, um die klassische Pilates-Methode zu erweitern, respektive anzupassen.

Zeitgenössisches Pilates nach art of motion

  • Achtet und respektiert die grundlegenden Prinzipien der ursprünglichen Pilates-Methode.
  • Integriert Erkenntnisse aus Forschungsarbeiten der modernen Wissenschaft in Theorie und Praxis.
  • Arbeitet mit einem stark erweiterten Repertoire, welches Übungen in allen Körperpositionen beinhaltet.
  • Legt genauso viel Wert auf die Ausführung wie auf das Verständnis von Zweck und Nutzen einer Übung.
  • Schliesst ein tiefes Körperverständnis, die damit verbundenen Systeme sowie die Kraft der Visualisation, wie sie sich z.B. die Franklin Methode® zunutze macht, mit ein.
  • Fügt die Prinzipien der Elastizität und Dynamik der Gyrokinesis®-Methode mit ein.
  • Integriert die Grundlagen der sanften, tiefgründigen Arbeit der Feldenkrais-Methode. Bezieht das sich stets weiterentwickelnde Wissen der Physiotherapie mit ein.
  • Kombiniert artistische Elemente mit funktionellem Training.
  • Verwendet spezifische Sequenzierung und themenspezifische Choreografie. Verwendet grundlegende Prinzipien des neurolinguistischen Programmierens im Didaktik-Unterricht.
  • Fördert die Freude an Bewegung und die Wertschätzung für den eigenen Körper.
  • Zeitgenössisches Pilates bringt Leichtigkeit, Geschmeidigkeit und Energie in den Körper, erfrischt den Geist und lässt Alltagstätigkeiten locker und effizient von der Hand gehen!

Zeitgenössisches Pilates bringt Leichtigkeit, Geschmeidigkeit und Energie in den Körper, erfrischt den Geist und lässt Alltagstätigkeiten locker und effizient von der Hand gehen!

Es ist unumstritten, dass Joseph Pilates die Grundlage für ein einzigartiges, hocheffizientes und vielseitiges Übungssystem geschaffen hat. Bei art of motion schätzen wir den Ursprung und Joseph Pilates Einsichten hoch ein und behandeln die Methode mit dem Respekt, der ihr gebührt.

Als moderne Schule sind wir offen für Fortschritt. Wir nehmen Veränderungen an und ergreifen die Möglichkeiten der Weiterentwicklung und Anpassung, z. B. durch die Anerkennung und Reflektion von Arbeiten erfahrener und angesehener Wissenschaftler, Therapeuten und Therapeutinnen sowie weiteren Fachpersonen, die ihr grosses Wissen auf diesem Gebiet mit der Welt teilen.

Wie viele Genies hatte Joseph Pilates, wie wir glauben, „die innere Weisheit“. Die Verbindung dieser inneren Weisheit mit den Erkenntnissen aktueller Forschungsarbeiten verleiht der Pilates-Methode eine neue Dimension. art of motion versteht den zeitgenössischen Ansatz von Pilates mehr als ein Verfeinern, Erweitern und Miteinschliessen als ein Ausgrenzen.

Joseph Pilates war ein Mensch, der sich und seine Methode stetig weiterentwickelt hat. Wäre er heute noch am Leben, wäre die Pilates-Methode sicherlich nicht unverändert geblieben. Der Weg in die Moderne und die kontinuierliche Weiterentwicklung ist für unser Ausbildungsprogramm im Sinne der ursprünglichen Philosophie.

Während viele von Pilates inspirierte Programme die Methode „verwässern“, bevorzugt das zeitgenössische Pilates eine moderne und ganzheitliche Annäherung, um zu verstärken und bereichern, was Joseph Pilates vor vielen Jahren erschaffen hat.

Karin Gurtner, die Entwicklerin unserer Zeitgenössischen Pilates Methode, ist Pilates-, Yoga- und Gyrokinesis®-Lehrerin sowie Kinesis Myofascial Integration Therapeutin, die die Arbeit von Dr. Ida P. Rolf, Thomas W. Myers, Eric Franklin®, Moshé Feldenkrais und vielen anderen begabten Menschen bewundert. Und so sind Erkenntnisse dieser Lehrweisen in unser Zeitgenössisches Pilates eingeflossen.

Zusammen mit einem Team von innovativen und hoch qualifizierten Lehrpersonen haben wir einen Pilates-Stil entwickelt, der modern, effizient und ganzheitlich ist, und dementsprechend das Zusammenwirken der klassischen Pilates Methode, der modernen Wissenschaft, die Weisheit der östlichen Bewegungskunst und unsere Erfahrungen als Bewegungsmenschen in sich vereint.