Ausbildung

Die Ausbildung Zeitgenössisches Pilates ist modular aufgebaut. Wir offerieren dir damit eine flexible und offene Pilates Matte Ausbildung. Der Ausbildungsweg ist klar strukturiert. Vorgängiges Wissen rechnen wir jedoch an und ermöglichen Bewegungsprofis und Therapiefachleuten einen Quereinstieg. 

Als Leistungsnachweis deiner erworbenen Qualifikation und Kompetenzen, erhältst du nach erfolgreichem Abschluss der Grundausbildung das Zertifikat Pilates Matwork Foundation Level. Im Anschluss daran stehen dir alle Weiterbildungsmodule offen, inklusive der Pilates Reformer Kurse. Wir empfehlen im Anschluss an die Grundausbildung das Zertifikat Pilates Matwork Advanced Level anzugehen.

Ausbildungsweg

Grundausbildung

In der Grundausbildung geben wir den Ausbildungsweg vor. Je nach Vorbildung, resp. beruflicher Ausrichtung kannst du optionale Module absolvieren oder nicht, respektive dir mit den Quereinstiegsoptionen bei anderen Schulen absolvierte Kurse anrechnen lassen. Als Therapeutin oder Therapeut kannst du die äquivalenten Physio-Kurse wählen. Unabhängig von deinem Grundausbildungspaket, wird dein erster Meilenstein das Zertifikat Pilates Matwork Foundation Level sein. Nach erfolgreich abgeschlossener Pilates Foundation Prüfung bist du zertifizierte Pilates Lehrerin, zertifizierter Pilates Lehrer. Mit den erworbenen Fähigkeiten kannst du sichere und effiziente Pilates Mattenklassen mit Gruppen oder Einzelpersonen auf Grundstufe unterrichten sowie Zeitgenössisches Pilates in deine Therapiesitzungen integrieren.

Weiterbildung

Sobald du die Pilates Grundausbildung abgeschlossen hast, stehen dir alle Weiterbildungen offen. Als Pilates-Fachperson kannst du die weiterführenden Module zum Vertiefen deiner Kenntnisse in den Bereichen Repertoire, Unterrichtstechnik, Vertiefung, Zielgruppe und Pilates Reformer besuchen. Auf Weiterbildungsstufe besteht die Möglichkeit das Pilates Matwork Advanced Level Zertifikat und das Pilates Reformer Essentials Zertifikat zu erlangen. 

Module

Jedes Aus- und Weiterbildungsmodul enthält einen theoretischen sowie einen praktischen Teil. Die Gewichtung ist je nach Thema des Moduls sehr unterschiedlich. Beispielsweise arbeiten wir in einem Anatomie-Kurs mehrheitlich theoretisch, in anderen Kursen wie Pilates & Kleingeräte hauptsächlich praktisch.

Im theoretischen Teil werden dir die spezifisch auf den Kurs bezogenen Grundlagen der Anatomie, Trainingstechniken sowie Unterrichtsziele vermittelt - immer in Bezug zur Praxis.

Der praktische Teil hängt stark vom Thema ab. Der Fokus kann bei Übungen und deren Ausführung sowie Zweck und Nutzen, der Sequenzierung für ein funktionelles Training, der Haltung- und Bewegungsanalyse oder Trainingsstrategien und Übungen für spezifische Zielgruppen sein.

Deine Anwesenheit ist zu mindestens 80% erforderlich, damit der Kurs als absolviert gilt und du eine Teilnahmebestätigung erhältst.

Egal ob Theorie oder Praxis: Deine aktive Mitarbeit am Kurs ist erwünscht.