Kursbeschreibung

Anatomy Trains in Motion ist im Grundsatz ein Anatomiekurs, indem du das von Thomas W. Myers entwickelte Konzept in Bezug auf körperbewusste Bewegung vertiefst und aus anderer Perspektive verstehen lernst. Der Kurs ist voller funktioneller Anatomie, bewegungsrelevanten Informationen und konkreten Anwendungen, die nicht nur auf dem Papier gut aussehen, sondern auch in der Praxis hervorragend funktionieren. Anatomy Trains in Motion ist das Fundament für die Ausbildungskurse in Slings Myofaszialem Training.

Im Zentrum des Kurses stehen die myofaszialen Meridiane. Die integrale Anatomie dieser körperweiten Schlingen, deren Funktionsweisen und sensorische Qualitäten sowie ihre Beziehungen sind für Haltungsevaluation, Lektionsplanung und Unterricht unendlich wertvoll. Ja, myofasziale Meridiane sind sehr viel mehr als „Linien“, die auf Übungen „gelegt“ werden können.

Die „Essential Events“, oder anders gesagt, die Gelenkbewegungen die beim Gehen nötig sind um die myofaszialen Meridiane effizient zu aktivieren, werden während der drei Tage immer wieder thematisiert. Die gesamte Theorie wird mit zahlreichen Übungen, funktionellen Sequenzen und einer speziell entworfenen Anatomy Trains in Motion-Lektion in Bewegung „übersetzt“.

Wenn du integrale Anatomie liebst und dir durch Bewegung ein erweitertes Bild der Anatomy Trains Körperkarte aneignen möchtest, dann ist dieser Kurs genau das Richtige für dich.

Zusammengefasst

  • Klare Übersicht und Einsicht in das von Thomas W. Myers’ entwickelte Anatomy Trains Konzept.
  • Anatomy Trains als Körperkarte für Bewegungslehrende erkennen und verstehen.
  • Übersicht und Erleben der „Essential Events“, welche Effizienz in Alltagsbewegungen wie Gehen charakterisieren.
  • Verstehen der Anatomie der myofaszialen Meridiane, die den Körper von Kopf bis Fuss verbinden, einschliesslich ihrem Einfluss auf Haltungs- und Bewegungsmuster.
    • Oberflächliche Rückenlinie.
    • Oberflächliche Frontallinie.
    • Laterallinie.
    • Spirallinie.
    • Tiefe Frontallinie.
    • Eine Übersicht der Armlinien und Funktionellen Linien ist integriert.
  • Erleben der myofaszialen Meridiane in Bewegung mit spezifisch ausgewählten Übungen und klar strukturierten Sequenzen.
  • Umsetzen von myofaszialen Trainingstechniken, welche strukturelle Balance durch Bewegung optimieren.
  • Verstehen von myofaszialen Trainingszielen im Allgemeinen und in Bezug auf einzelne Meridiane.
  • Erleben einer fliessenden, spezifisch sequenzierten Lektion, welche die Funktionalität der einzelnen myofaszialen Meridiane sowie deren Zusammenspiel in Alltagsbewegungen wie Gehen optimiert.
Kursdauer: 3 Tage (21 Stunden)
Selbststudium: 42 Stunden
Regulärer Preis: CHF 840
Frühbucherpreis: CHF 750
Unterlagen: Ein umfassendes, bebildertes Kurshandbuch wird abgegeben.
Voraussetzungen: Abgeschlossene Bewegungs- oder Therapieausbildung (mit Prüfung).
Abschluss: Testat „Anatomy Trains in Motion“ von art of motion training in movement®.

Karin Gurtner and Mumu Morwitzer talking about Anatomy Trains in Motion (Englisch)